Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Banerji Protokolle

Die Banerji-Protokolle sind in Indien aufgrund der langjährigen Erfahrungen mit vielen tausend Krebspatienten von den Ärzten Dr. Prasanta und Dr. Pratip Banerji erstellt worden. Es handelt sich dabei um ein homöopathisches Behandlungskonzept, bei dem die homöopathischen Arzneimittel nicht individualisiert sondern schematisiert je nach Krebsart verabreicht werden.

Die standardisierte Therapie besteht aus einer Reihe von homöopathischen Mitteln unterschiedlicher Zusammensetzung und in sehr verschiedenen Verdünnungsstufen.

Nach allgemeiner Erfahrung dauert es drei bis sechs Monate, bis man Prognosen zu Erfolg oder Mißerfolg geben kann.
Die Behandlung verursacht keine Nebenwirkungen oder bleibende Schäden beim Patienten.

Bitte beachten Sie: Die hier aufgeführten Informationen dienen dazu, Ihnen diagnostische oder therapeutische Möglichkeiten aufzuzeigen.

Die genannten Effekte hängen von vielen Faktoren ab und können von Patient zu Patient variieren. Ein Erfolg der Behandlung kann nicht versprochen werden. Dies ist bei allen medizinischen Behandlungen so, unabhängig, ob diese eine klassische schulmedizinische oder eine naturheilkundliche Behandlung ist.